Ruhr-Universität Bochum zum Inhalt Startseite der RUB pix
Startseite UniStartseite
Überblick UniÜberblick
A-Z UniA-Z
Suche UniSuche
Kontakt UniKontakt

pix
 
Das Siegel
Naturwissenschaften Ingenieurwissenschaften Geisteswissenschaften Medizinische Einrichtungen Zentrale Einrichtungen
pix
 
pix Vorlesungsverzeichnis
 
 
Einrichtungen  |  Personalverzeichnis  |  Vorlesungsverzeichnis  |  Suchen
pix
VVZ Sommersemester 2015 » III. Fakultät für Philosophie und Erziehungswissenschaft » Philosophie » Bachelor of Arts » WM Ib
LV-NR 030049
Veranstaltung Einführung in die Bioethik
2.0 std. GA 03/46 Montag 09.00-14.00 24.08.2015    
GA 03/46 Dienstag 09.00-14.00 25.08.2015    
GA 03/46 Mittwoch 09.00-14.00 26.08.2015    
GA 03/46 Donnerstag 09.00-14.00 27.08.2015    
GA 03/46 Freitag 09.00-14.00 28.08.2015    
Blockveranstaltung 24. - 28.08.2015
Dozent(inn)en Brandt, C.
Kreditpunkte 4.0
Erstmals am MO, 24.08.2015
   
    Kommentar 
   
Das Seminar führt in Ansätze und aktuelle Probleme der Bioethik ein. Neben grundlegenden Begriffen, Fragen und Positionen der Bio- (und Medizinethik) werden wir in dem Seminar insbesondere die verschiedenen Positionen in zwei kontroversen Diskussionen der letzten Jahrzehnte erarbeiten: Klonen und Organtransplantation. Das Seminar findet als Blockveranstaltung in der vorlesungsfreien Zeit statt. (24.- 28. August 2015, jeweils 9.00 - 14.00 Uhr). Von den Seminarteilnehmer/innen wird die Bereitschaft zur Lektüre englischsprachiger Texte und die Übernahme von Referaten erwartet. Ein Reader mit Texten wird im Juni über blackboard zur Verfügung gestellt.

Eine obligatorische Vorbesprechung für alle Teilnehmer/innen findet am Dienstag, 30. Juni 2015, 10.00 Uhr (Raum FNO 02/11) statt.

 
Zum Seitenanfang  Seitenanfang | Diese Seite drucken
Letzte Änderung: 18.01.2016  | Ansprechpartner/in zu Technik/Darstellung
Diese Seite wird automatisch aus einer zentralen Datenbank erstellt. Der Inhalt der Seite wird dezentral von der jeweiligen Fakultät / dem jeweiligen Institut der Ruhr-Universität Bochum gepflegt. Bei Fragen zum Inhalt wenden Sie sich bitte an die jeweilige Einrichtung (s.o.).