Download

Führungsaufgaben in der Wissenschaft – Welche Rolle spielen Status, Macht und Sprache

Termin: Mo 24.09.2018, 10:00 bis 17:30 Uhr | Anmeldeschluss: 24.08.18

In diesem Workshop betrachten wir Vorurteile, Verhalten und Unterschiede in Bezug auf Geschlechterrollen in der Wissenschaft. Existiert dieses Thema in der Wissenschaft und wie zeigt es sich? Was können die Beteiligten tun, um damit umzugehen und die Unterschiede auf Augenhöhe anzuerkennen? Welche Rolle spielen Status, Macht und Sprache in diesem Kontext? Diese Themenfelder werden betrachtet und bearbeitet mit dem Ziel, Bewusstheit und Handlungsspielraum zu erlangen. Ausgehend von der Definition von Vorurteilen dem anderen Geschlecht gegenüber werden Fallbeispiele von Frauen in der Wissenschaft analysiert, um die Bedeutung zu verstehen und Handlungsmöglichkeiten sowohl präventiv als auch situativ zu erarbeiten. Das individuelle Potenzial der Teilnehmenden wird geschult und erweitert. Urteil, Entscheidungsfähigkeit und Status werden reflektiert und im Zusammenhang erprobt. Das Ziel ist, den Teilnehmenden individuelle Lösungen und einen reflektierten Umgang mit dem Thema zu ermöglichen.

Reihe: Karriereentwicklung und Chancengleichheit
Refereten
: Kathrin Keune, M.A., Dr. Martin Denzel
Zielgruppe: Doktorand*innen & Postdoktorand*innen

Anmeldeformular

Persönliche Informationen
Anrede:
Beschäftigtenstatus
Haben Sie unterstürtzungsbedarf aufgrund einer körperlichen Beeinträchtigung? *
Benötigen Sie eine Kinderbetreuung? *