WICHTIGER HINWEIS:

Wegen technischer Probleme mit der Faxnummer -02873 ist Ihre Anmeldung per Fax in den letzten Wochen möglicherweise nicht angekommen. Daher möchten wir Sie bitten, die Fortbildungs-Anmeldung erneut entweder per E-Mail an fortbildung@rub.de oder per Hauspost an SH 1/143 zu schicken. Wir bitten die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Kontakt

Aleksandra Jablonski
SH 1/134
Tel.: 32 - 2 74 84
Aleksandra.Jablonski@uv.rub.de

Anmeldung und Infos

Anmeldeformular
Flyer
Infoguide für Lehrbeauftragte
Interview mit einem Lehrbeauftragten

Kooperation

Zentrum für Fremdspachenausbildung


Lehrbeauftragte

Als Lehrbeauftragte/r nehmen Sie eine besondere Stellung innerhalb der Gruppe der Lehrenden ein. Wir freuen uns daher, Ihnen auch in diesem Semester das speziell für Lehrbeauftragte konzipierte Seminarangebot "Lehre kompakt“ vorstellen zu dürfen. Sie sind herzlich eingeladen, an den Seminaren von „Lehre kompakt“ teilzunehmen!

Angebot

Inhalt 

Termin

SOUVERÄN UND PRÄSENT LEHREN – PRÄSENZTRAINING
Trainer: Jan-Aiko zur Eck

„Wie werde ich wahrgenommen?“ Mit dieser Frage sehen sich Lehrende im Hochschulkontext ständig konfrontiert. Nicht nur die Sprache und die Stimme, auch nonverbale Signale wie Körpersprache, Mimik und Gestik sind daher von entscheidender Bedeutung für die gesamte Präsenz der Lehrperson.
Im Workshop sammeln Sie mithilfe von Videoaufzeichnung Erkenntnisse zur persönlichen Präsenz und erschließen anhand von Übungen Optimierungsstrategien. Sie erhalten insbesondere Hilfestellungen im Umgang mit Anspannung. Stimme, Sprache und Körpersprache im Zusammenspiel mit Ihren persönlichen Merkmalen stehen im Mittelpunkt des Workshops.

ZIELE:

  • Sie erfahren wann und wie Ihr Körper kommuniziert (bewusst oder unbewusst) und wie Ihre Einstellung die Haltung beeinflusst.
  • Sie erlernen einen konstruktiven Umgang mit Lampenfieber.

Anmeldeschluss: 03.11.2017

Samstag: 25.11.2017

09.30 - 17.00 Uhr

STOFFREDUKTION – LERNSTOFF AUF DAS WESENTLICHE REDUZIEREN
Trainerin:
Anja Köhler

Sie als Lehrende sind vor die Herausforderung gestellt, einen komplexen und umfangreichen Lernstoff in einer Lehrveranstaltung mit den Studierenden zu erarbeiten. Kennen Sie das Gefühl am Ende einer Lehreinheit, nicht alles geschafft zu haben?
In diesem Workshop lernen Sie, wie Sie die Fülle des Lernstoffs auf das Wesentliche reduzieren können. Sie reflektieren Ihr Konzept für die Lehrveranstaltung hinsichtlich eines soliden Fundaments. Ziel ist, den Studierenden das Lernen zu erleichtern. Sie gewinnen für die Planungen Ihrer nächsten Veranstaltung mehr Sicherheit bei der Suche nach dem fachlichen Kern und erlangen somit ein zufriedeneres Gefühl bei Veranstaltungsende.

ZIELE:

  • Sie lernen einfach umzusetzende Techniken zur Stoffreduktion kennen.
  • Sie erproben die Schritte an einem Thema einer Lehrveranstaltung Ihrer Wahl.

Anmeldeschluss: 10.11.2017

Samstag: 02.12.2017

09.30 - 16.30 Uhr

MOTIVIERUNG VON STUDIERENDEN DURCH DEN EINSATZ AKTIVIERENDER METHODEN
Trainer: Klaus Hellermann

Motivierte und aktiv mitarbeitende Studierende wünscht sich jede/r Lehrende in seinen Veranstaltungen. Leider sieht die universitäre Realität häufig anders aus. Möglicherweise liegt dies aber nicht nur an den Studierenden, sondern hängt u.a. vielleicht auch mit der methodischen Konzeption der angebotenen Lehr- und Lernformate zusammen. Dementsprechend wird der Fokus in dieser Veranstaltung darauf gelegt, welche Methoden sich eignen, Studierende in verschiedenen Lehr- und Lernformaten zu aktivieren und zur weiteren Mitarbeit zu motivieren. Schwerpunkte werden folgende Fragen sein:
Gehört es überhaupt zur Aufgabe von Lehrenden, Studierende zu motivieren? Welche Möglichkeiten der Motivierung von Studierenden gibt es überhaupt? Welche Methoden bieten sich für welche Formate an?

ZIELE:

  • Sie lernen motivierende und aktivierende Methoden kennen.
  • Sie erhalten die Möglichkeit, die kennengelernten Methoden auf die eigene Lehrpraxis zu übertragen.

Anmeldeschluss: 05.01.2018

Samstag: 20.01.2018

09.30 - 16.30 Uhr

DIFFERENZIERTE UND TRANSPARENTE LEISTUNGSBEURTEILUNG
Trainerin: Dr. Anika Limburg

In dieser Fortbildung setzen Sie sich mit Ihrer Praxis der Beurteilung und Benotung auseinander und erhalten Anregungen, um Ihr Vorgehen bei der Leistungsbeurteilung zu systematisieren und transparenter zu gestalten. Dabei steht die Frage im Vordergrund, was Gerechtigkeit im Rahmen der Leistungsbeurteilung bedeutet und welche Beurteilungsformen geeignet sind, um ein möglichst hohes Maß an Gerechtigkeit herzustellen.

ZIELE:

  • Sie reflektieren Ihre Rolle bei der Beurteilung und Ihre Beurteilungskriterien.
  • Sie erhalten die Möglichkeit, Kriterienkataloge zur Beurteilung zu entwickeln sowie Materialen, mit denen Sie Studierende vor der Prüfung über Ihre Anforderungen informieren und/oder ihnen im Nachhinein eine lernförderliche Rückmeldung geben können.

Anmeldeschluss: 08.01.2018

Samstag: 27.01.2018

09.30 - 16.30 Uhr


Fortbildungen für Lehrbeauftragte des ZFA
In einem Kooperationsprojekt bieten das ZfW und das Zentrum für Fremdsprachenausbildung (ZFA) ein spezielles Fortbildungsangebot für Lehrbeauftragte in der Fremdsprachenvermittlung an. -> weitere Informationen

Kinderbetreuung erwünscht?
Wenn Sie während Abend- oder Samstagsveranstaltungen des ZfW eine Betreuung für Ihre Kinder benötigen, organisieren wir gerne eine kostenlose Kinderbetreuung. -> weitere Informationen