Lehrbeauftragte

Als Lehrbeauftragte/r nehmen Sie eine besondere Stellung innerhalb der Gruppe der Lehrenden ein. Wir freuen uns daher, Ihnen auch in diesem Semester das speziell für Lehrbeauftragte konzipierte Seminarangebot "Lehre kompakt“ vorstellen zu dürfen. Sie sind herzlich eingeladen, an den Seminaren von „Lehre kompakt“ teilzunehmen!

Angebot

Inhalt 

Termin

GESCHICKT INTERAGIEREN UND ANLEITEN IN LEHRVERANSTALTUNGEN
Trainer: Harald Groß

Gute Lehre hängt von vielen unterschiedlichen Faktoren ab. Neben
Fachkompetenz und Methodeneinsatz sind Sie gefragt, die Gruppe zu leiten und die Lernprozesse zu steuern. Gezielte Interaktion trägt in besonderem Maße zu erfolgreichen Lehrveranstaltungen und zur Zufriedenheit der Studierenden und Lehrenden bei. In diesem Workshop erhalten Sie zahlreiche Ansätze und Kniffe, wie Sie Arbeitsschritte und Arbeitsaufträge ergebnisorientiert formulieren und die Lerngruppe anleiten. Bei allen Anregungen gilt: Kleiner Hebel, große Wirkung.

ZIELE:

  • Sie erhalten Anregungen, wie Sie Lerngruppen arbeitsfähig
    machen und Ihre Studierenden motivieren und aktivieren.
  • Sie werden diese Anregungen auf Ihre eigenen Lehrsituationen
    übertragen und in Übungen anwenden können.

Anmeldeschluss: 02.06.2017

Samstag: 24.06.2017

09.30 - 16.30 Uhr

TEXTARBEIT UND DISKUSSIONEN IN LEHRVERANSTALTUNGEN
Trainerin:
Maike Wiethoff

In vielen lektürebasierten Lehrveranstaltungen ergeben sich ähnliche Probleme: Oft lesen nicht alle Studierenden erforderliche Texte, viele Diskussionen auf der Grundlage von Texten kommen nur
schwerlich in Gang und Lehrende sehen sich daher bspw. vor die
Herausforderung gestellt, die Inhalte der Texte selbst zu erläutern,
damit die Studierenden wenigstens eine grobe Vorstellung davon
erhalten. Im Rahmen dieser Fortbildung liegt der Fokus daher auf
der Formulierung von Arbeitsaufträgen, mit denen Sie Studierende
zum verstehenden Lesen animieren, mit denen Sie sie unterstützen,
sich auch mit schwierigen Inhalten auseinanderzusetzen,
sodass ertragreiche Diskussionen innerhalb der Lehrveranstaltung
in Gang gebracht werden.

ZIELE:

  • Sie unterstützen Studierende beim Erwerb erforderlicher
    Lesestrategien und erlernen Texte dem Vorwissen der
    Studierenden entsprechend auszuwählen.
  • Sie lernen Lese- und Arbeitsaufträge so zu formulieren, dass
    Studierende sie erfolgreicher bearbeiten und Diskussionen
    sinnvoll vorbereiten können.

Anmeldeschluss: 09.06.2017

Samstag: 01.07.2017

09.30 - 17.00 Uhr

RHETORIK UND KÖRPERSPRACHE
Trainerin: Henrike Tönnes

Ob in Gesprächen, Verhandlungen, bei Präsentationen und Seminaren oder beim Reden halten - es gibt unendlich viele Situationen, in denen wir überzeugen wollen. Wir wollen inhaltlich
überzeugen, dabei aber auch „gut rüberkommen“. Denn was nützt
mir die beste Rede, wenn meine Körpersprache nicht dazu passt?
In diesem Seminar geht es darum, Rhetorik und Körpersprache
aufeinander abzustimmen. Wir erarbeiten das Handwerkszeug,
mit dem wir in verschiedenen Kommunikationssituationen ein
überzeugendes Rundum-Paket abliefern können. Anhand vieler
praktischer individueller Übungen kommen wir am Ende bei einer
typ- und situationsgerechten Rhetorik und Körpersprache an.

ZIELE:

  • Sie lernen, in verschiedenen Situationen Ihre eigene
    Körpersprache bewusst und passend zur jeweiligen Situation
    einzusetzen sowie die des Gegenübers zu deuten.
  • Sie üben ihre Sprache zielgerichtet zu verwenden und so auch
    rhetorisch zu überzeugen.

Anmeldeschluss: 18.08.2017

Samstag: 09.09.2017

09.30 - 16.30 Uhr

FIT FÜR KULTURELLE VIELFALT – INTERKULTURELLE KOMPETENZ IN DER LEHRE
Trainer: Tim Krüger

Kulturelle Diversität bestimmt heute den Alltag an Hochschulen.
Oft sind es die scheinbar kleinen Unterschiede, die häufig
unbewusst wirken und dabei die Kommunikation beeinflussen
– denn Kultur bestimmt grundlegend, wie Menschen denken,
fühlen und handeln. Erfolgreiche interkulturelle Zusammenarbeit
basiert daher auf professioneller Kompetenz: Diese setzt bei der Reflexion der eigenen Haltung an, wird ergänzt durch die sensible Wahrnehmung und Berücksichtigung kultureller Unterschiede und wird durch den gezielten Einsatz kultursensibler Kommunikations-techniken zur gemeinsamen Lösungsentwicklung abgerundet. In diesem Workshop stärken Sie Ihre interkulturelle Kompetenz: Sie bauen die Fähigkeit aus, kulturelle Faktoren in der Interaktion mit Studierenden bewusst zu registrieren, zu reflektieren und ressourcenorientiert zu gestalten.

ZIELE:

  • Sie reflektieren Ihre eigene kulturelle Identität für bewusstes
    Handeln.
  • Sie lernen Techniken kultursensibler und ressourcenorientierter
    Kommunikation kennen und wenden diese an.

Anmeldeschluss: 25.08.2017

Samstag: 16.09.2017

09.30 - 16.30 Uhr


Fortbildungen für Lehrbeauftragte des ZFA
In einem Kooperationsprojekt bieten das ZfW und das Zentrum für Fremdsprachenausbildung (ZFA) ein spezielles Fortbildungsangebot für Lehrbeauftragte in der Fremdsprachenvermittlung an. -> weitere Informationen

Kinderbetreuung erwünscht?
Wenn Sie während Abend- oder Samstagsveranstaltungen des ZfW eine Betreuung für Ihre Kinder benötigen, organisieren wir gerne eine kostenlose Kinderbetreuung. -> weitere Informationen