RUB » Einrichtungen » Dezernate » Dezernat 1 Abteilung 2 »Leistungsorientierte Mittelverteilung

Leistungsorientierte Mittelverteilung

Die RUB hat bereits Mitte der 1990er Jahre eine formelgebundene hochschulinterne leistungsorientierte Mittelverteilung (LOMV) eingeführt und seit dem mehrfach optimiert. Seit 2007 findet das folgende System Anwendung:

  • Die Ausgangsbasis bilden Fakultätsbudgets des Jahres 2007, die jährlich um Veränderungen im Stellenplan und in den Personalkosten fortgeschrieben werden .
  • 20 % dieser Budgets unterliegen der LOMV
    (10 % Topf Lehre, 10 % Topf Forschung)
  • Die Verteilung des Topfes Lehre erfolgt ausschließlich nach dem Parameter Absolvent/innen.
  • Die Verteilung des Topfes Forschung erfolgt nach Drittmitteleinnahmen
    (80 %) und Promotionen (20 %).
  • Es erfolgt eine Kappung des Gewinns/Verlustes bei 1,5 % des Vorjahresbudgets.

Eine fächerspezifische Gewichtung der einzelnen Parameter wird - anders als vor 2007- nicht mehr vorgenommen. Allerdings gewichtet die RUB analog zum Modell des Landes die Studierenden, die ihr Studium in der Regelstudienzeit abschließen, mit dem Faktor 2. Eine Besonderheit, die bei der Landesverteilung keine Rolle spielt, inneruniversitär aber keinesfalls vernachlässigt werden darf, ist die Verrechnung von Dienstleistungen zwischen den Fächern. Die Absolvent/inenzahlen werden in dem Maße aufgeteilt, wie ein Anteil an der Ausbildung bis zum Examen von anderen Fächern erbracht wird.

Für das Haushaltsjahr 2014 wurde die formelgebunde interne LOMV ausgesetzt, da die RUB derzeit an einem neuen Modell ihrer Ressourcensteuerung arbeitet.

Ansprechpartner:

Dr. Marlon Jopp
UV 3/377
Tel.: +49 (0)234 / 32-24128
Fax: +49 (0)234 / 32-14504
E-Mail: marlon.jopp@uv.rub.de

 

Angeklickt