Beteiligung im Wintersemester 2017/18:

  • I - Evangelisch-Theologische Fakultät |Szenario 2
  • II - Katholisch-Theologische Fakultät | Szenario 2
  • III - Fakultät für Philosophie und Erziehungswissenschaft | Szenario 2
  • IV - Fakultät für Geschichtswissenschaft | Szenario 2
  • V - Philologie | Szenario 2
  • VI - Juristische Fakultät | Szenario 2
  • VII - Wirtschaftswissenschaft | Szenario 1
  • VIII - Sozialwissenschaft | Szenario 2
  • IX - Fakultät für Ostasienwissenschaft | Szenario 2
  • X - Fakultät für Sportwissenschaft | Szenario 1
  • XI - Fakultät für Psychologie | Szenario 1
  • XII - Fakultät für Bau- und Umweltingenieurwissenschaften | Szenario 2
  • XIII - Fakultät für Maschinenbau | Szenario 1
  • XIV - Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik | Szenario 1
  • XV - Fakultät für Mathematik | Szenario 1
  • XVI - Fakultät für Physik und Astronomie | nutzt ein eigenes Verfahren
  • XVII - Fakultät für Geowissenschaften | Szenario 2
  • XVIII - Fakultät für Chemie und Biochemie | Szenario 3
  • XIX - Fakultät für Biologie und Biotechnologie | Szenario 1
  • XX - Fakultät für Medizin | nutzt ein eigenes Verfahren
  • Centrum für Religionswissenschaftliche Studien (CERES) | Szenario 2
  • Interdisciplinary Centre for Advanced Materials Simulation (ICAMS) |Szenario 1
  • Institut für Arbeitswissenschaft | Szenario 1
  • Institut für Neuroinformatik | Szenario 1
  • Zentrum für Fremdsprachenausbildung (ZFA) | Szenario 2

Szenario 1: Flächendeckend verpflichtend für alle Lehrenden und alle
Veranstaltungen. Alle Lehrenden werden zum Meldemaskenverfahren eingeladen und können darüber Fragebögen bestellen. Ebenfalls kann die Evaluation deaktiviert werden, wenn sie bei der jeweiligen Veranstaltung mittels Fragebogen nicht sinnvoll durchzuführen ist.

Lehrende, die in der Meldemaske keine Angaben machen, erhalten dennoch eine Kopiervorlage.

Auf diese Weise wird im Pflichtsemester keine Lehrende / kein Lehrender vergessen, selbst wenn die Meldemaske nicht genutzt wird. Eine verpflichtende Durchführung muss gemäß §7 Abs. 2 der Evaluationsordnung mindestens alle zwei Jahre durchgeführt werden.

Szenario 2: Freiwillig für alle Lehrenden. Alle Lehrenden werden zum Meldemaskenverfahren eingeladen. Dies geschieht nur ein Mal, es erfolgt keine Erinnerung. Lehrende, die über die Meldemaske Fragebögen bestellen, erhalten diese in der entsprechenden Anzahl per Hauspost.

Lehrende, die in der Meldemaske keine Fragebögen bestellen, bekommen keine Bögen und auch keine Kopiervorlage.

Das spart Papier- und Versandkosten. Lehrende, die freiwillig evaluieren möchten, müssen also auf die Meldemaskeneinladung reagieren oder den Fragebogen später selbst aus ihrem EvaSys-Konto herunterladen und ausdrucken.

Szenario 3: Keine EvaSys-Nutzung. Die Fakultät entscheidet, EvaSys im aktuellen Semester gar nicht zu nutzen. In diesem Fall wird kein Meldemaskenverfahren angestoßen.

 

ANSPRECHPARTNERIN

Anne Krüger
UV 3/364
Tel.: +49 (0)234 / 32-22920
Fax: +49 (0)234 / 32-14504
E-Mail: anne.krueger@uv.rub.de