Das QM-System der RUB

QM-System

Laufende Umfragen

  • Seit 16. April: Studierenden-befragung zum CHE-Ranking (nur im M.Sc Mathematik und im M.Sc. Informatik). Fragebogen bis 31. Juli geöffnet.
  • Seit 11. April: Lehrendenbefragung zur Weiterentwicklung der studentischen Lehrveranstaltungsbewertung

Kommende Umfragen

  • Mai 2018: Lehrendenbefragung im Rahmen des Qualitätspakts Lehre (inSTUDIES und ELLI) durch das Zentrum für Qualitätssicherung und -entwicklung (Uni Mainz) sowie die Prognos AG.
  • Voraussichtlich Sommer 2018: Studie zu Erfahrungen und Gewohnheiten im Studium und mit digitalen Medien (BMBF-gefördert. Mehr: http://your-study.info/
  • Oktober 2018: Absolventinnen- und Absolventenbefragung im Rahmen des KOAB
  • November 2018: Studierenden-Monitor der RUB (Studieneingangs- und Studienverlaufsbefragung)

Kontakt

Dr. Judith Ricken
UV 3/375
Tel.: +49 (0)234 / 32-23187
Fax: +49 (0)234 / 32-14504
E-Mail: judith.ricken@uv.rub.de

Kooperation im Rahmen des Studierendenmonitors

RuhrFutur

Kooperation im Rahmen der Absolventinnen- und Absolventenbefragung

KOAB

Teaching Analysis Polls und Fortbildungen zu Feedback

HD

RUB-Lehrende werden befragt

Umfrage Die Fragebögen für die studentische Bewertung von Lehrveranstaltungen werden weiterentwickelt. Eine zentrale Onlinebefragung richtet sich im April 2018 an das Lehrpersonal der RUB. Ziel ist es, Erfahrungen und Wünsche von Dozentinnen und Dozenten zur studentischen Bewertung von Lehrveranstaltungen zu sammeln. Jede und jeder Lehrende erhält dafür am 11. April 2018 eine E-Mail mit einem individuellen Link zur Umfrage. Lehrbeauftragte bekommen die Information per Post zugeschickt. Die Teilnahme ist freiwillig und anonym. Die Onlinebefragung läuft im Auftrag der Prorektorin für Lehre und Internationales, Prof. Dr. Kornelia Freitag. Wir führen sie mit der Befragungssoftware EvaSys auf unseren Servern durch.

Studierendenmonitor: Studieneingangs- und Studienverlaufsbefragung laufen bis Februar

UmfrageWelche Fächer sollten mehr Praxisbezug bieten? Sind Studium und Jobben an der RUB vereinbar? Wie sollte das Sprachenangebot (z.B. im Optionalbereich) gestaltet sein? Diesen und weiteren Fragen geht der Studierendenmonitor der RUB nach und das schon seit 10 Jahren. Alle Studierenden im ersten Hochschulsemester sind aufgerufen, an der Studieneingangsbefragung teilzunehmen. Zur Teilnahme an der Studienverlaufsbefragung sind die Studierenden des 5. Fachsemesters in Bachelor- und Staatsexamensstudiengängen sowie diejenigen im 3. Fachsemester in Masterstudiengängen aufgerufen. Im Rahmen der Lehrberichterstattung führen die Ergebnisse der Befragungen zu konkreten Verbesserungen in der Lehre: Verbindlich im Rahmen von Zielvereinbarungen zwischen Rektorat und Fakultäten.

Auch in diesem Jahr werden die Daten im Rahmen der Bildungsinitiative RuhrFutur an sieben Hochschulen des Ruhrgebiets größtenteils in gleicher Weise erhoben. Dadurch ergibt sich die Möglichkeit, Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu entdecken und daraufhin voneinander zu lernen. Jede der beteiligten Hochschulen erhält einen Rohdatensatz mit den Daten aller Hochschulen. Diese Art der Kooperation und Transparenz sind deutschlandweit einmalig.

Absolventinnen- und Absolventenbefragung ist in die 10. Runde gestartet

MünchenAm 17.10. startete zum 10. Mal die Befragung der Absolventinnen und Absolventen der Ruhr-Universität im Rahmen des KOAB (Kooperationsprojekt Absolventinnen- und Absolventenstudien). Insgesamt sind 6100 Absolventinnen und Absolventen aufgerufen sich an der Befragung zu beteiligen. Die Einladung zur Befragung erfolgte per E-Mail und auf dem Postweg. Erste Ergebnisse werden im Frühjahr 2018 erwartet.

Die RUB interessiert sich insbesondere für den Arbeitsmarkteinstieg ihrer ehemaligen Studierenden aber genau so für die rückblickende Beurteilung des Studiums. Studierende, die - zum Beispiel nach dem Bachelor-Abschluss - weiter an der RUB eingeschrieben sind, werden unter anderem zu ihrem weiteren Studienverlauf gefragt. Im Rahmen von Lehrberichtsrunden werden die Ergebnisse systematisch zur Verbesserung des Studiums an der RUB verwendet. Dies geschieht partnerschaftlich mit den Fakultäten und ZWE. Die aus den Befragungen abgeleiteten Verbesserungen werden in Zielvereinbarungen mit dem Rektorat verbindlich festgehalten.