RUB » Einrichtungen » Dezernate » Dezernat 1 Abteilung 1 » Gremienunterstützung » Wahl der DFG-Fachkollegien

GREMIENUNTERSTÜTZUNG

Wahl der DFG-Fachkollegien

Die Fachkollegien der DFG werden alle vier Jahre neu gewählt. Aufgabe der Fachkollegien ist die Qualitätssicherung der Begutachtung bei der Vorbereitung von Förderentscheidungen der DFG. Zur Wahl stehen bundesweit mehr als 1.000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, unter denen sich auch Kandidatinnen und Kandidaten der RUB befinden.

Die Abteilung 1 übernimmt die Erstellung des Wahlverzeichnisses und die Versendung der Wahlunterlagen an die Wahlberechtigten der RUB für die DFG und ist Ansprechpartnerin für Fragen rund um die Wahlberechtigung einzelner Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.

Über eine Wahlstelle wahlberechtigt sind bei der Fachkollegienwahl:

  • Professorinnen und Professoren (einschließlich Juniorprofessorinnen und Juniorprofessoren), wenn sie am ersten Tag der Wahlfrist eine nicht auf diesen Tag beschränkte wissenschaftlich forschende Tätigkeit ausüben. Eine reine Lehrtätigkeit genügt also nicht.
  • Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die vor dem ersten Tag der Wahlfrist erfolgreich die mündliche Doktorprüfung abgelegt haben. Neben wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind also insbesondere wahlberechtigt:
    • Emeriti
    • Im Ruhestand befindliche Professorinnen und Professoren
    • Privatdozentinnen und Privatdozenten
    • außerplanmäßige Professorinnen und Professoren
    • Lehrbeauftragte
    • Honorarprofessorinnen und Honorarprofessoren
    • Assistentinnen und Assistenten
    • Stipendiatinnen und Stipendiaten
    • Gastprofessorinnen und Gastprofessoren

 

Ansprechpartner:

Öztürk, Ataner
UV 2/260
Tel.: +49 (0)234 / 32-28049
Fax: +49 (0)234 / 32-14504
E-Mail: ataner.oeztuerk@uv.rub.de

Boschke, Barbara
UV 3/388
Tel.: +49 (0)234 / 32-22900
Fax: +49 (0)234 / 32-14131
E-Mail: barbara.boschke@uv.rub.de

Fakten rund um die Wahl

  • Wahlfrist: 26.10. bis 23.11.2015 (jeweils 14.00 Uhr)
  • Versand der Wahlunterlagen: Ab dem 28. September 2015 per Brief (Hauspost / Post)
  • Wahlverfahren: online

Angeklickt